Allgemeine Geschäftsbedingungen der EVOPE GmbH

§ 1 Leistungen der EVOPE GmbH Das Mitglied der EVOPE GmbH ist berechtigt, sämtliche Sport- und Fitnesseinrichtungen der EVOPE GmbH während der normalen Öffnungszeiten zu nutzen, soweit dem Kursbetrieb dem nicht entgegensteht.

§ 2 Hausordnungen Bei der Nutzung der Räumlichkeiten unterliegt das Mitglied der im EVOPE Center geltenden Hausordnung. Diese können insbesondere Regelungen über Bekleidung, Gerätenutzung, Nutzungszeiten, Verhalten in den Wellness- und Fitnessbereichen beinhalten.

§ 3 Übertragung der Mitgliedschaft Eine Übertragung oder der Verkauf der Mitgliedschaft ist nur nach Rücksprache mit EVOPE und nur an Personen möglich, die noch nicht Mitglied bei EVOPE sind oder waren. Für die Bearbeitung der Übertragung berechnet EVOPE einmalig 50,00 Euro.

§ 4 Gruppentraining, Personaltraining, 10er Karten Der monatliche Mitgliedsbeitrag berechtigt zur Teilnahme an den im Rahmen des Tarifes buchbaren Kursen. EVOPE garantiert nicht dafür, dass dem Mitglied zu jeder Zeit alle gewünschten Geräte oder Plätze in Kursen zur Verfügung stehen. Es werden lediglich so viele Geräte und Kursplätze vorgehalten / bereit gestellt, dass im Rahmen einer üblichen Auslastung des EVOPE Centers mit einer Nutzungsmöglichkeit ohne unzumutbare Wartezeit zu rechnen ist. Die Kurstermine werden auf der Internetseite (www.evope.com) aktuell bekannt gegeben. In der Zeit zwischen dem 23. Dezember und 02. Januar finden keine Kurse statt. Weiterhin behält sich EVOPE vor, an allen gesetzlichen Feierta- gen und an bis zu weiteren 9 Tagen im Jahr wegen Renovierung oder anderen dringenden betrieblichen Erfordernissen zu schließen, ohne dass es den Kunden berechtigt, seine Leistungen zu kürzen. Die Termine werden den Mitgliedern rechtzeitig im Voraus durch Aushang mitgeteilt. Die Teilnehmeranzahl der Kurse ist limitiert, weshalb eine vorhergehende online Anmeldung für die Kursteilnahme vorausgesetzt wird. Die Anmeldung für ein Gruppentraining ist aufgrund der geringen Teilnehmerzahlen verbindlich (siehe unten: „Stornierung“). Mit dem Erwerb einer 10er Karte können vom Mitglied 10 Gruppenstunden oder Open Gym Stunden in einem Zeitraum von 3 Monaten gebucht werden. Die Karte ist nicht übertragbar. Personal Training Termine können nur persönlich und in den Zeiten vereinbart werden und in den Zeiten in denen der Physio/Personaltraining Raum nicht gebucht ist, stattfinden. Eine Mitgliedschaft oder eine 10er Karte berechtigen die Teilnahme an den EVOPE Gruppentrainings im vereinbarten Umfang, kostenpflichtige Spezialkurse sind davon ausgenommen.

§ 5 Stornierung Personal Training Termine können bis 24 Stunden vor Beginn des jeweiligen Termins kostenlos storniert werden. Die stornierte Stunde wird dem Stundenkontingent automatisch wieder gutgeschrieben. Bei zu später Stornierung wird das Kontingent um die jeweilige Stunde belastet. Gruppentraining Termine können online bis 6 Stunden vor Beginn des jeweiligen Termins storniert werden. Werden innerhalb eines Monats 3 gebuchte Termine nicht fristgerecht abgesagt, behält sich EVOPE als Sanktion vor, alle bis zu diesem Zeitpunkt getätigten Vorausbuchungen des Vertragspartners zu löschen. Dem Vertragspartner bleibt es unbenommen, dann erneut verfügbare Termine zu buchen.

§ 6 Teilnahme Für eine sichere Teilnahme an sämtlichen Kursangeboten von EVOPE ist jedes Neumitglied (Vertrag oder 10er Karte) verpflichtet, die angebotenen Einsteigerkurse (Basic Kurse) zu absolvieren. Neumitglieder, die in einer anderen CrossFit Box oder Athletic-Center bereits mindestens 3 Monate trainiert haben, können, nach persönlicher Rücksprache und Einschätzung des Head Coaches, die Einsteigerkurse überspringen. Im sog. „Open Gym“ findet kein angeleitetes oder beaufsichtigtes Training statt, es wird lediglich die Nutzung der Fläche und Geräte ermöglicht. Auch für die Einsteigerkurse und das Open Gym ist zwingend eine online Buchung erforderlich – diese zählt als regulärer Login einer Mitgliedschaft oder 10er Karte. Das Mitbringen von Begleitpersonen, auch Kindern, ist nicht ohne vorherige Einwiligung von EVOPE gestattet.

§ 7 Haftungsbeschränkung Die EVOPE GmbH haftet grundsätzlich nicht für Schäden des Mitglieds. Dies gilt nicht für eine Haftung wegen Verstoßes gegen eine wesentliche Vertragspflicht und für eine Haftung wegen Schäden des Mitglieds aus einer Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit sowie ebenfalls nicht für Schäden., die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von EVOPE, deren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Dem Mitglied wird ausdrücklich geraten, keine Wertgegenstände mit in ein Fitness Center zu bringen. Von Seiten EVOPE werden keinerlei Bewachung und Sorgfaltspflicht für dennoch eingebrachte Wertgegenstände übernommen. Das Deponieren von Geld- oder Wertgegenständen in einem von EVOPE zur Verfügung gestellten Spind begründet keinerlei Pflichten von EVOPE in Bezug auf die eingebrachten Gegenstände.

§ 8 Kündigung und Zahlungsmodalitäten

Eine Änderung der Bankverbindung hat das Mitglied unverzüglich schriftlich mitzuteilen und ggf. eine neue Einzugsermächtigung zu erteilen. Der Mitgliedsbeitrag wird jeweils zum 2. eines Monats im Rahmen der umseitigen Einzugsermächtigung erhoben und eigezogen. Befindet sich das Mitglied mit der Zahlung eines Betrags, der zwei Monatsbeiträgen entspricht, in Verzug, so berechtigt dies EVOPE, den Vertrag fristlos aus wichtigem Grund zu kündigen.

Eine Kündigung aus sonstigem wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt. Im Falle einer Kündigung aus wichtigem Grund hält es sich EVOPE ausdrücklich vor, Schadensersatzsprüche gegen das Mitglied gemäß den gesetzlichen Regelungen geltend zu machen.

Im Falle jeder mangels Deckung oder unberechtigten Widerrufs nicht eingelösten oder zurückgereichten Lastschrift ist EVOPE berechtigt, die für die Bankrücklast und die Bearbeitung entstehenden Kosten in Höhe von 10,00 € zu berechnen und diese mit der nächsten Lastschrift automatisch einzuziehen. Weist das Mitglied nach, dass ein geringerer oder überhaupt kein Schaden entstanden ist, reduziert sich der Schadensersatz auf den nachgewiesenen Betrag.

Gerät das Mitglied mit zwei oder mehr Monatsbeiträgen in Verzug, werden die Beträge der gesamten Restlaufzeit der Mitgliedschaft sofort fällig. Die Mitgliedschaft verlängert sich jeweils um die Hälfte der Erstlaufzeit wenn nicht 4 Wochen vor Ende der Mitgliedschaft schriftlich an EVOPE GmbH, Gürtelstrasse 25, 10247 Berlin gekündigt wurde. Bei einer Erstlaufzeit von 1 Monat verlängert sich die Erstlaufzeit um einen weiteren Monat wenn nicht 2 Wochen vor Ende der Erstlaufzeit gekündigt wird. Die vorstehenden Sätze gelten auch für Verlängerungen der Mitgliedschaft, die sich an Verlängerungen anschliessen.

§ 9 Upgrade

Ein Upgrade auf ein höheres Mitgliedschaftsmodell ist während der Vertragslauf- zeit zum Ende eines jeden Vertragsmonats möglich. Die Vertragslaufzeit von 12 Monaten beginnt dann neu. Ein “Downgrade” auf ein geringeres Mitgliedschaftsmodell ist nur zum Ende der 12 monatigen Vertragslaufzeit mit einer Frist von 4 Wochen vor Vertragsende in schriftlicher Form (Email oder Post) möglich.

§ 10 Krankheit/ Ausfallzeiten/ Umzug

Bei Verhinderung des Mitglieds von mehr als einem Monat Dauer infolge Krankheit, Schwangerschaft oder Wehrdienst kann der Vertrag gegen Vorlage einer ärztlichen bzw. behördlichen Bescheinigung für die Dauer der Verhinderung stillgelegt werden. Die Laufzeit des Vertrages verlängert sich automatisch um den Zeitraum der Stilllegung. Der Antrag auf Stilllegung ist schriftlich innerhalb eines Monats nach Beginn bzw. Kenntnis der Krankheit/Sportunfähigkeit zu stellen.

Bei Umzug in eine andere Stadt kann die Mitgliedschaft gegen Vorlage einer Anmeldebestätigung der jeweiligen Stadt zum jeweiligen Monatsende gekündigt werden. Im Übrigen gelten für sonstige Vertragsbeendigungen die gesetzlichen Bestimmungen.

§ 11 Gesundheit

Da es sich bei CrossFit und Athletic Training um ein hochintensives leistungsorientiertes Training handelt, empfiehlt EVOPE allen Personen, die die Leistungen von EVOPE nutzen wollen, ihre Sporteignung bei einem Arzt ihrer Wahl überprüfen zu lassen. Personen mit Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems sowie Personen mit Schäden oder Verletzungen am Bewegungsapparat wird geraten, vor Beginn des Trainings zuerst durch eine geeignete Physiotherapie ihre Sporttauglichkeit in vollem Umfang wieder herzustellen.

§ 12 Datenschutz

Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass EVOPE personenbezogene Bestands- und Nutzungsdaten in maschinenlesbarer Form im Rahmen der Zweckbestimmung des Vertragsverhältnisses erhebt, verarbeitet und nutzt. Alle personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nur für Inkasso- und Bonitätsprüfungszwecke. Die Vertragsparteien verpflichten sich, die ihnen im Rahmen der Vertragsdurchführung bekannt werdenden Informationen aus dem Bereich der anderen Partei vertraulich zu behandeln.

§ 13 Einverständniserklärung Übertragung der Bildrechte

Das Mitglied erklärt sich damit einverstanden, dass während des Trainings, Veranstaltungen oder sonstigen Ereignissen im Rahmen der EVOPE GmbH Bilder, Fotos sowie Videos aufgenommen und für werbedienstliche Zwecke von EVOPE genutzt und veröffentlicht werden dürfen. Ob diese Veröffentlichungen im Rahmen von TV Ausstrahlungen, Zeitungsberichten oder Online Portalen (wie Facebook, Instagram, usw.) genutzt werden, obliegt der EVOPE GmbH. Ferner bestätigt das Mitglied das durch die Veröffentlichung der Bilder keine Rechte Dritter verletzt werden und kein Vergütungsanspruch gegenüber der EVOPE GmbH besteht. Die namentliche Nennung obliegt der EVOPE GmbH.

Download EVOPE AGB's